Monatsarchive: März 2017

Mitgliederbrief I/2017

M I T T E I L U N G E N   I/2017 vom 13. März 2017
an alle Mitglieder

Liebe Mitglieder und Freunde des Kunstvereins Siegen!

So langsam quält sich die Sonne durchs Firmament. Immer öfter hört man von allen Seiten, dass sie in der Region gesichtet worden ist. Wir wollen es glauben, da auch der 19. KunstSommer seinen Schatten voraus wirft.

Am 27. Februar 2017 fand die Jurysitzung statt, in der aus 37 Bewerbungen 23  Kunst-Projekte für den KunstSommer 2017 ausgewählt werden mussten. Der 8. Siegener Kunsttag zum Thema „kunstspiel“ ist automatisch gesetzt. Auch in diesem Jahr können Sie sich auf ein abwechslungsreiches Kunst-Programm freuen.

In der Jury waren folgende Personen vertreten:  
Gerlinde Liebing, Kunstpädagogin und Künstlerin
Nadja Niehaves, Galeristin
Kirsten Schwarz, Kunsthistorikerin
Jörg Begler, Mitarbeiter Museum für Gegenwartskunst Siegen   
Albrecht Thomas, Arbeitsgruppe Kunstverein Siegen

Nach der offiziellen Pressekonferenz am 25. April 2017 erhalten Sie das Programm  wie immer frei Haus zugesandt.

René Schoemakers: „DYSTOPIA“ im Kunstverein Siegen
René Schoemakers, 1972 in Kleve (NRW) geboren, lebt und arbeitet in Kiel. Er studierte von 1992 bis 1998 Malerei an der Muthesius Kunsthochschule bei Peter Nagel sowie Philosophie an der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel. Er erhielt mehrere Preise und Stipendien, u.a. 2011 den Kunstpreis der Rosenheim-Stiftung und den Lucas-Cranach-Preis. René Schoemakers Arbeiten gehen aus von Malereien mit einem präzisen Oberflächenrealismus; diese Leinwände werden dabei Teil groß angelegter Serien und Bildinstallationen, die durch andere Medien ergänzt und erweitert werden.
Die Eröffnung findet am 30.März 2017 um 19.00 Uhr im Kunstverein Siegen, Haus Seel, Kornmarkt 20, in Siegen statt. Zur Ausstellung spricht Herr Christoph Tannert vom Künstlerhaus Bethanien in Berlin. Es wäre schön, wenn zahlreiche Mitglieder und Freunde des Kunstvereins bei der Vernissage anwesend sein könnten.
Weitere Informationen zum Künstler und zu seinem Werk: www.schoemakers-info.de

Kunst im Rampenlicht mit Petra Oberhäuser
Am 28. April 2017 um 19.00 Uhr wird in der Kooperation vom Hees Bürowelt & Kunstverein Siegen unter dem Titel „AQUA“ die Ausstellung von Petra Oberhäuser eröffnet. Das Phänomen Wasser beschäftigt die Künstlerin schon sehr lange, weshalb es in unterschiedlicher Darstellungsweise immer wieder in ihren Arbeiten auftaucht. Durch Fotografieren verschiedenster Wasseroberflächen hat sie sich einen reichen Fundus an ‚Wasserbildern‘ angelegt, der sie immer wieder zur Beschäftigung mit dem Element Wasser anregt. Das Zusammenspiel von Wasseroberfläche und Farbe in all seinen Facetten fasziniert Petra Oberhäuser und inspirierte sie zu neuen Arbeiten, die die Besucher ab Ende April 2017 in Augenschein nehmen können. Dabei geht es der Künstlerin nicht um eine naturgetreue Abbildung der Wirklichkeit, sondern um die Darstellung des elementaren Wassercharakters.
Die Einladungskarte wird Ihnen Ende März 2017 von Hees Bürowelt zugesandt. Bitte melden Sie sich zur Vernissage frühzeitig an.

Tagesfahrt zur „documenta 14“ nach Kassel am 24. Juni 2017
Kunstverein Siegen in Kooperation mit der VHS der Universitätsstadt Siegen
Es ist wieder soweit. Fünf Jahre vergehen sehr schnell. Aber ab dem 10. Juni 2017 kehrt die documenta mit der 14. Ausgabe in das Blickfeld der Kunstöffentlichkeit zurück. Für 100 Tage steht die Stadt Kassel im Mittelpunkt der internationalen Kunstszene und ist weltweit die größte Präsentation zeitgenössischer Kunst, für die der künstlerische Leiter Adam Szymczyk – 1970 in Piotrków Trybunalski, Polen, geboren – verantwortlich zeichnet.
Jede documenta ist ein Forum zur Reflexion und Präsentation globaler Entwicklungen in der zeitgenössischen Kunst und Kultur. 
Das ‚Museum der 100 Tage’ hat in diesem Jahr eine Doppelstruktur, denn Kassel und die griechische Hauptstadt Athen sind gleichwertige Gastgeber der Ausstellung. Ebenso sind die an der documenta 14 teilnehmenden Künstlerinnen und Künstler eingeladen, für jeden dieser Orte eine Arbeit zu konzipieren.
Die documenta 14 setzt auf überraschende Ausstellungsorte, denn neben Fridericianum, documenta-Halle, Neue Galerie werden noch weitere Standorte für die Präsentation der ausgewählten Kunst aktiviert.
Da die Führungskosten für eine 15-köpfige Gruppe sehr hoch sind und wir unsere Termine erst um die Mittagszeit und spätnachmittags bekämen, verzichten wir in diesem Jahr auf gebuchte Führungen. Auch die Gruppenermäßigung beim Eintritt fällt weg.
Sie werden im Bus mit Info-Material versorgt, sodass Sie Ihren persönlichen Weg zur Kunst ausfindig machen können.
Die Kosten für Busfahrt und Eintritt betragen 50.- EUR
Für Mitglieder des Kunstvereins Siegen 45.- EUR
Für Schüler und Studenten (nur mit gültigem Ausweis) 40.- EUR
Abfahrt ab Parkplatz P+R gegenüber der Siegerlandhalle: 7.00 Uhr
Rückfahrt ab Kassel nach Siegen: 18.00 Uhr

Weitere Informationen und Anmeldungen zu dieser Fahrt bis zum 22. Juni 2017 im Geschäftszimmer des Kunstvereins unter Tel.-Nr.: 0271 21624 oder per E-Mail: info@kunstverein-siegen.de

Frühzeitiger Hinweis auf das 2. größere Ausstellungsprojekt 2017:
„Skulptur.Projekte“ in Münster. Die Kunstfahrt findet am 2. September 2017 statt. Weitere Informationen erhalten Sie im nächsten Rundschreiben.

about painting // about production
Malerei in einer digitalen Bildwelt
Dieses Projekt von Studierenden aus dem Fach Kunst, initiiert von Prof. Christian Freudenberger, wurde am 2. März 2017 eröffnet. Die Ausstellung führt ganz unter-schiedliche Arbeiten zusammen, die sich alle mit der Frage und Relevanz der zeit-genössischen Bildherstellung beschäftigen. Sie gibt Einblick in die künstlerische Produktion der Malerei aus dem Fach Kunst der Universität Siegen und zeigt Arbei-ten von Studierenden und eingeladenen KünstlerInnen. Die Ausstellung versteht sich als Beitrag eines aktuellen Diskurses über die Malerei in einer digitalisierten Bildwelt. Das Künstlergespräch während der Ausstellung findet am Mittwoch, dem 22. März 2017, um 19.00 Uhr im Haus Seel, Kornmarkt 20, in Siegen statt. Zahlreiche Interessierte sind herzlich willkommen.

Verleihung des Kunstpreises: „Junge Kunst 2017“
Die Jury für den Kunstpreis „Junge Kunst 2017“, der von der  Stiftung der Sparkasse Siegen für Kunst und Kultur aus Anlass des 175jährigen Bestehens der Sparkasse Siegen in Kooperation mit dem Kunstverein Siegen e.V. einge-richtet und ausgelobt wurde und auch zukünftig im Abstand von zwei Jahren als Preis für freischaffende Künstlerinnen und Künstler am Anfang ihrer künstleri-schen Laufbahn unter der Bezeichnung „Junge Kunst“ (in Verbindung mit der aktuellen Jahreszahl) vergeben werden soll, hat aus 22 Bewerbungen einstimmig Herrn Julius Brauckmann, Düsseldorf, Absolvent der Kunsthochschule für Medien in Köln, zum ersten Preisträger ausgewählt. Die Eröffnung der Preisträgerausstellung findet Anfang Oktober 2017 im Kunstverein Siegen, Haus Seel, statt.
Zusammensetzung der Jury:
Wolfgang Suttner (Vorsitz), Kulturreferent Kreis Siegen-Wittgenstein, Deutscher Kulturrat, Deutscher Kunstrat, Berlin
Prof. Dr. Ursula Blanchebarbe, Direktorin Siegerlandmuseum Oberes Schloss, Siegen
Prof. Christian Freudenberger, Fachbereich Kunst, Universität Siegen
Ulrich Kaßburg, Sparkassendirektor, Stellv. Vorstandsmitglied der Sparkasse Siegen
Albrecht Thomas, Vorsitzender Kunstverein Siegen e.V.

Notizen                                                                            
Die Anmeldefrist zur Mitgliederausstellung „Wenn 2 sich umkreisen – echt vielfältig“  ist bis zum 20. April 2017 verlängert worden.  + + +  Der Schreib- und Zeichenfeder unseres Mitglieds Jochen Fend ist wieder ein Schmunzelbuch (Titel:„Karika-Tiere“) mit Tier-Karikaturen und humorvollen Texten entsprungen, das zum Preis von 9,80 € im Buchhandel oder beim Kunstschaf Verlag, Siegstr. 51, 57076 Siegen, E-Mail: mail@kunstschaf-fend.de zu erwerben ist.

 

Mitglieder des Kunstvereins Siegen stellen – woanders – aus

  • Ulrich Langenbach u.a.: „Drawing from the Future“, MUSEUM FÜR ZEITGENÖSSISCHE KUNST / Salon für Kunstbuch, Wien, bis zum 31.5.2017.                                                       
  • Barbara Varnholt: „Frühlingsgefühle“, GSS THERAPIEZENTRUM, Siegen, bis 2.9.2017.
  • Marlies Backhaus: „entfernungen“, IHK-GALERIE, Siegen, bis zum 31.5.2017.               
  • Mirjam Elburn: „rebel_rebel“, GALERIE WVH2, Siegen-Weidenau, bis zum 31.3.2017.  
  • Thomas Kellner: „Black & White“, GALERIE VRAIS REVES, Lyon, bis zum 30.4.2017 und KUNSTVEREIN, Tauberbischofsheim, vom 5. bis 18.5.2017.                                                
  • Margret Judt: „Faltung und Entfaltung“, MARTINI-KIRCHE, Siegen, vom 29.3. bis 9.4.2017. 
  • Arno Dirlewanger: „Körper Räume Konstruktionen“, FRANKFURTER KÜNSTLERCLUB e.V., Frankfurt, vom 31.3. bis zum 16.4.2017.                                                                  
  • Edwin Kaiserling: „Wider alle Regeln“, Malerische Fotografie, BEHÖRDENKANTINE FINANZAMT, Reutlingen, bis zum 3.5.2017.                                                                           
  • Helmut Geis: „Erhörte Bilder“, SIEGERLANDMUSEUM, Siegen, bis zum 7.5.2017.     
  • Irmtraud Schniedenharn: „In Gemeinschaft leben“, Malerei, EVANGELISCHE KIRCHE, Winningen/Mosel, vom 29.4. bis zum 10.5.2017.                                                                        
  • Sabine Birkwald/Wolfgang Vollrath: „Farben, Formen und Strukturen“, Fotografien und Texte, SPARKASSE, Burbach, vom 5. bis zum 26.5.2017.                                                                 
  • Susanne Krüger/Annette Wojtkowiak: „Arbeiten auf Papier“, 4FACHWERK MITTENDRIN MUSEUM, Freudenberg, vom 6.5. bis zum 4.6.2017.                                                                    
  • Herb Schwarz u.a.: Künstler aus fünf Nationen, mit der europ. Künstlervereinigung ‚Rencontres Europee’nnes, GALERIE GATIERE, Nizza / Cote‘ Azur/F., vom 15. bis zum 29.5.2017.            
  • Reza Momen / Elzbieta Slawinska u.a.: Kunstmesse ART.3000, NEUE BOOTSHALLE, List/Sylt, vom 25.5. bis zum 5.6.2017.

Mit besten Grüßen
Ihre
Albrecht Thomas, 1. Vorsitzender & Franz-Josef Weber, Geschäftsführer

Veröffentlicht unter 2017, Mitgliederbriefe | Kommentar schreiben

Kunst im Rampenlicht: Petra Oberhäuser

Weiterlesen

Veröffentlicht unter 2017, Ausstellungen, Programm | Kommentar schreiben