Kategorie: 2013

Kunst im Rampenlicht

Kunst im Rampenlich: Eberhard Stroot 2013 Weiterlesen

Veröffentlicht unter 2013, Ausstellungen, Kunst im Rampenlicht, Programm | Kommentar schreiben

„Der stille Ort“

Der stille OrtMitgliederausstellung des Kunstverein Siegen e.V.
10. Oktober bis 3. November 2013
Kunstverein Siegen als Gast in der Städtischen Galerie Haus Seel, Kornmarkt 20, 57072 Siegen
Öffnungszeiten: Di.-Sa. 14-18 Uhr, So. 11-13 und 14-18 Uhr

Das Kunstwerk verdankt dem Künstler seine Existenz genauso wie der Künstler durch das Kunstwerk erst sein kann, was er ist. So kommt es, dass für die Zeit des Schaffens der Künstler zum Schöpfer wird. Was könnte reizvoller sein?! Ca. 80 Mitglieder des Kunstvereins Siegen beteiligen sich in diesem Jahr an der Mitgliederausstellung. Der Wahl der Technik sowie der künstlerischen Freiheit sind wie immer keine Grenzen gesetzt worden, so dass wir uns auf eine große Vielfalt der angefertigten Arbeiten freuen dürfen. Von Malerei über Zeichnung, Collage, Fotografie, Objekt, Skulptur bis zur Installation ist alles erlaubt und erwünscht. Weiterlesen

Veröffentlicht unter 2013, Ausstellungen, Programm | Kommentar schreiben

Fotos vom Kunstsommer 2013

KunstsommerBilder

Kristina Berning, „Bodybuildings“, Kunstverein Siegen als Gast im 2. OG des Museums für Gegenwartskunst, Eröffnung am 25. August 2013
Kristina Bernings künstlerische Werke entwickeln sich aus Materialien und alltäglichen Gegenständen, die die Künstlerin zu skulpturalen Gebilden verarbeitet. Dabei spielen Begriffe wie ‚Fragilität‘ und ‚Balance‘ eine wichtige Rolle, denn viele ihrer Arbeiten beruhen auf dieser Wechselwirkung. Die Skulpturen strahlen eine Nüchternheit aus und verweisen auf nichts, doch in ihrer Materialität bilden sie eine geschlossene Einheit.

(Fotos: Kristina Berning und Carsten Schmale)


Andrea Freiberg, „in flagranti“, work in process, Ehemalige Sauna im Hallenbad Löhrtor, Siegen, Vernissage am 31. August 2013: Spots – Waterloo – Lesung mit Crauss
Aus der Eröffnungsrede von Dr. Gunhild Müller-Zimmermann:
„Die Bilder, seit dem Aufkommen der Fotografie scheinbar Garanten unverfälschter Aussagen, eindeutiger Authentizität und direkter Stimmung, sprechen in Andrea Freibergs Verwendung eine andere Sprache: Sie werden, wie auch die Texte, verwechsel- und austauschbar. Von der Neuigkeit bleibt nichts mehr, wenn alle Sieger sportlicher Ereignisse gleich aussehen, wenn existentielle Botschaften wie „Nach der Kündigung Hartz IV“ oder „Das jüngste Opfer war 15″ oder „Neue Schulden“ durch die Mosaik- oder Puzzletechnik ihre Kraft verlieren. Sie sind ein Teil eines „Nachrichtenhaufens“, geraten in den Sog der anderen Neuigkeiten, verlieren sich im Irgendwo. (…) Der Inhalt wird dadurch austauschbar, verliert an Wirkung: Die Fülle an Infos erschlägt uns, so, wie uns auch die Fülle an Gegenständen des Alltags erschlagen kann und wir sie zur Givebox bringen, um unseren Alltag wieder beherrschbar zu machen. Dagegen treten Andrea Freibergs Figuren an, kommen aus ihren Höhlen, anders als bei Platon, und ordnen diese überwältigende Multitude an dinglicher und medialer Welt für uns. Sie sind neu sortiert, neu geordnet, in einen anderen Kontext gestellt, der vielleicht auch nur rein ästhetisch ist. Gerade deshalb sind wir aufgefordert, dieses Neue auf seine Glaubwürdigkeit zu überprüfen. Sozusagen „in flagranti“, was ich jetzt mal als im Prozeß verstehe, also solange Texte, Bilder und Gegenstände „noch brennen“ … „

 (Fotos: Carsten Schmale und Andrea Freiberg)

 


Kunstkörper, Siegener Kunsttag 2013, Beitrag des Kunstvereins Siegen, 5.5. in der Städtischen Galerie Haus Seel: Um Kopf und Körper / Eine Kunstverkörperungsinstallation
Mitglieder und Freunde des Kunstvereins waren aufgerufen, ihr Konterfei DIN-Formatfüllend einzureichen. Dieses Portrait wurde auf A4 vergrößert und auf einen oval gebogenen Bildträger aufgezogen. Nach unten aus dem Kopf heraus hing ein Kleiderbügel, an dem ein persönliches Kleidungsstück und ein weiteres Utensil montiert waren. Diese labilen Körperwelten waren im Haus Seel in einer besonderen Hängung zu einem Gesamt-Kunstkörper-Werk installiert. Die Besucher flanierten durch die Ausstellung und hielten Zwiegespräche mit den „Gehängten“.

(Fotos: Carsten Schmale und Albrecht Thomas)


Inge Zöller, Spinngruppe Südwestfalen . Jugendkunstschule Si-Wi
Kunstverpuppungsspinnerei, 13.7. bis 21.7. am Mikado Brunnen, Rathausplatz, Siegen-Oberstadt:

(Fotos: Inge Zöller)

Veröffentlicht unter 2013, Archiv, Kunstsommer | Kommentar schreiben

Kristina Berning

Kristina Berning, Ohne Titel, 2013, Pappelsperrholz, Farbe, H = 235 cm„Bodybuildings“
25. August – 6. Oktober 2013
Kunstverein Siegen als Gast im 2. OG des Museums für Gegenwartskunst Siegen, Unteres Schloss 1, 57072 Siegen
Öffnungszeiten: Di.-So. 11-18 Uhr, Do. bis 20 Uhr

Weiterlesen

Veröffentlicht unter 2013, Ausstellungen, Programm | Kommentar schreiben

Kunstsommer 2013

Albrecht Thomas, 1. Vors. des Kunstvereins, Wolfgang Suttner, Kulturreferent des Kreises Siegen-Wittgenstein, Babette Bammann, Stadträtin für Kultur und Franz-Josef Weber, Geschäftsführer Kunstverein (v.l.n.r.) während der PK am 22. April 2013

Albrecht Thomas, 1. Vors. des Kunstvereins, Wolfgang Suttner, Kulturreferent des Kreises Siegen-Wittgenstein, Babette Bammann, Stadträtin für Kultur und Franz-Josef Weber, Geschäftsführer Kunstverein (v.l.n.r.) während der PK am 22. April 2013

15 Jahre KunstSommer in Siegen und im Kreis Siegen-Wittgenstein

Vor fünfzehn Jahren ist das Projekt KunstSommer vom Kunstverein Siegen ins Leben gerufen und zum ersten Mal organisiert worden. Im Zentrum stehen seit Anfang an Ausstellungen, Offene Ateliers und Kunstaktionen, die einem interessierten Kunstpublikum von Anfang Mai bis Ende September präsentiert werden. Regionale und überregionale Künstlerinnen und Künstler können sich für den KunstSommer beim Kunstverein Siegen mit einem eigenständigen Kunstprojekt bewerben. Eine fünfköpfige und immer wieder neu zusammengesetzte Jury wählt 24 Einzelprojekte für den KunstSommer aus, die auf einem A1-Plakat miteinander vernetzt werden. Das mit der diesjährigen Signalfarbe ‚grasgrün‘ gestaltete Plakat ist während der KunstSommer-Zeit im öffentlichen Raum an Kulturflächen, Litfasssäulen und Lichtmasten präsent und informiert auf einem Blick über alle Kunstveranstaltungen, die innerhalb des KunstSommers angeboten werden.  Weiterlesen

Veröffentlicht unter 2013, Kunstsommer, Programm | Kommentar schreiben

Kunstsommer 2013 – Alle Termine




Weiterlesen

Veröffentlicht unter 2013, Kunstsommer, Programm | Kommentar schreiben

5. Mai 2013: Kunstkörper


Veröffentlicht unter 2013, Ausstellungen | Kommentar schreiben

Kunstkörper am Kunsttag 2013

Hier Klicken, um weiter zu lesen!(klicken Sie auf diesen Aufruf – und lesen Sie weiter!)
Zusatzinfo: In Schritt 2 ist das Datum für die Abgabe der persönlichen Gegenstände zu ergänzen, es ist der 30.04.2013!
 

Veröffentlicht unter 2013, Ausstellungen, Programm | Kommentar schreiben

Mitgliederbrief I/2013

Weiterlesen

Veröffentlicht unter 2013, Mitgliederbriefe | Kommentar schreiben

Aufruf zum KunstSommer 2013

15 Jahre KunstSommer in Siegen und im Kreis Siegen-Wittgenstein

Obwohl der Winter mit sich noch nicht so richtig im Reinen ist, kündigt sich schon der 15. KunstSommer für die Region an. Ein ganz spezieller Sommer, der in den letzten 14 Jahren keine Enttäuschungen hervorgerufen hat und auf den sich die Kunstliebhaber verlassen können, wenn der Wonnemonat Mai Einzug gehalten hat.
Auch in diesem Jahr hofft der Kunstverein Siegen als Organisator des „KunstSommers“, dass sich viele Künstlerinnen, Künstler und Veranstalter mit einem interessanten, eigenständigen und innovativen Kunstprojekt bewerben, um von Mai bis Ende September 2013 den Sommer kunstvoll zu gestalten. Ausstellungen, Offene Ateliers, Kunstaktionen oder multimediale Kunstprojekte sind willkommen, damit ein abwechslungsreiches Programm entstehen kann.  Weiterlesen

Veröffentlicht unter 2013, Kunstsommer, Programm | Kommentar schreiben

2013: Kunstfahrten

Für das Jahr 2013 sind in der Kooperation mit der Volkshochschule der Stadt Siegen drei Tagesfahrten und eine fünftägige Kunstfahrt geplant. 

  • art KARLSRUHE (10 Jahre): 9. März 2013
  • Christo: „Big Air Package“
    Installation im Gasometer in Oberhausen: 20. April 2013
  • Hannover (mit Tagesausflug nach Wolfsburg):
    29. Mai bis 2. Juni 2013
  • Tagesfahrt zu den Chagall-Fenstern und zur Kunsthalle in Mainz und zur Bunkerausstellung in Montabaur
    7. September  2013

Weiterlesen

Veröffentlicht unter 2013, Ausblicke, Kunstfahrten, Programm | Kommentar schreiben