2010: Tagesfahrt nach Düsseldorf

6. November 2010
Tagesfahrt nach Düsseldorf zur Ausstellung „Joseph Beuys. Parallelprozesse“ in der Kunstsammlung NRW: K20

Die dritte Tagesfahrt in 2010 wird sich nach langer Abstinenz wieder einmal mit einer der „charismatischsten Künstlerpersönlichkeiten des 20. Jahrhunderts“ beschäftigen, mit Joseph Beuys (1921 – 1986).
Sein umfangreiches Werk, das bis heute Einfluss auf die aktuelle Kunstproduktion hat, wird immer wieder unter verschiedensten Aspekten ausgestellt und diskutiert. In der Präsentation „Joseph Beuys. Parallelprozesse“ werden u.a. bedeutende Rauminstallationen den erweiterten Kunstbegriff des Künstlers verdeutlichen.
Zu den ca. 300 ausgestellten Arbeiten gehören u.a. „zeige deine Wunde“ (1974/75), „The pack (das Rudel)“ (1969) und „Fond IV/4“ (1970/74). Einige dieser wichtigen Werke sind erstmals nach dem Tod des Künstlers von Museen und Privatsammlern ausgeliehen worden, um sie in Düsseldorf zu präsentieren. Dazu kommt eine große Auswahl von Zeichnungen, Objekten, plastischen Bildern und Relikten seiner Aktionen.
Diese Ausstellung findet im Rahmen der ‚Quadriennale 2010‘ statt.
Nach der Führung durch die Beuys-Ausstellung können die TeilnehmerInnen auch das benachbarte K21 besuchen. Ein Kombiticket für beide Ausstellungshäuser wird ausgegeben.
Weitere Informationen können im Büro des Kunstvereins unter Tel. 0271 21624 erfragt werden.

Dieser Beitrag wurde unter Kunstfahrten veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar schreiben:

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*