Kategorie: Mitgliederbriefe

Mitgliederbrief II/2019

M I T T E I L U N G E N   II/2019 vom 24. Juni 2019
an alle Mitglieder und Freunde des Kunstvereins Siegen

Liebe Mitglieder und Freunde des Kunstvereins Siegen!

Seit dem 2. Mai 2019 läuft der 21. KunstSommer auf Hochtouren. Aber auch in der Sommer-Ferienzeit werden im KunstSommer Veranstaltungen angeboten, die Sie unbedingt besuchen sollten:

  • Martin Lersch: „Ich hätte gerne Rubens getroffen“, Siegerlandmuseum (30.6.-8.9.)
  • Mirjam Elburn: „You can’t hide anymore“, kulturbahnhof kreuztal (4.7.-4.10.)
  • Fischer-Hanke-MüllerMösko-Sammartino-Skalski: „Wir halten was wir nicht versprochen haben“, Ateliergemeinschaft Austraße 34 (5.-7.7.)
  • Kunstraum Siegen: „dazwischen ist shining“, Städt. Galerie Haus Seel (22.8.-15.9.)

Der 10. Siegener Kunsttag unter dem Thema Kunstnetz hat am 5. Mai 2019 zahlreiche BesucherInnen an die verschiedenen Orte gelockt. Im Untergeschoss von Haus Seel hatte der Kunstverein seine Installation „Augenscheinlich fadenscheinig“ präsentiert, an der ca. 40 Mitglieder des Kunstvereins bei Planung, Materialbeschaffung und Installationsanfertigung beteiligt waren. Rund 1000 Wollfäden in einer Länge zu je 9 Meter mussten zu einem NETZ verbunden werden. Wenn Sie sich davon überzeugen wollen, dann schauen Sie sich auf unserer Homepage die Fotostrecke an: www.kunstverein-siegen.de

Am 26. Mai 2019 wurde im Rahmen des KunstSommers im Erlebniswald Historischer Tiergarten die dritte Kunststation „Hula Hoop für Bäume“ von Martin Steiner eröffnet. Nach den Baumhäusern von Susanne Walter (2014) und STEIN und BEIN von Silke Krah und Frank Münker (2016) ist diese Installation schon das dritte Projekt, das der Kunstverein in Kooperation mit dem Stadtwald Siegen im Tiergarten umgesetzt hat. Nur durch die Unterstützung der Holz- und Maler-Werkstatt der Grünflächenabteilung der Stadt Siegen unter der Leitung von Stadtförster Jan Marc Heitze konnte dieses Kunst-Projekt verwirklicht werden. An alle Beteiligten ein herzliches Dankeschön. Auch zu dieser Installation gibt es eine Fotostrecke auf unserer Homepage.

Frank Michael Zeidler: „Gemaltes und Gezeichnetes“

Frank Michael Zeidler, 1952 in Leipzig geboren, lebt und arbeitet als freischaffender Künstler in Potsdam. Die Ausstellung zeigt Arbeiten aus den letzten Jahren. „Gemaltes und Gezeichnetes“ steht nicht im Gegensatz, sondern ergänzt sich derart, dass die Arbeiten teilweise als direkte Gegenüberstellung zueinander gruppiert als ‚Paare‘ auftauchen. Einzelgänger sind Bilder und Zeichnungen, die als Solitäre gezeigt werden. Malerei und Zeichnung stehen in einem intensiven Dialog zueinander.
Die Eröffnung findet am 25. Juli 2019 um 19.00 Uhr in der Städtischen Galerie Haus Seel statt. Zur Einführung spricht Wolfgang Suttner mit dem Künstler Frank Michael Zeidler.
Zur Finissage am 18. August 2019 um 16.00 Uhr wird der Künstler aus seinem Buch „Der Museumsbesuch“ vortragen. Es ist eine Geschichte, die einem literarischen Phantasiestück gleich die Erlebnisse eines Museumsbesuchers beschreibt. Anschließend stellt sich Frank Michael Zeidler in einer offenen Diskussion den Fragen des Publikums und prä-sentiert seinen aktuellen Katalog.

Ein Nachschlag zur diesjährigen Mitgliederausstellung

Lothar Hofmann hatte zur Mitgliederausstellung „Kreuzweise“ ein Wahl-Lokal im Schaufenster Haus Seel installiert. Er forderte die Besucher auf: ‚Machen Sie Ihr Kreuz weise!‘ Sein Thema war der Klimaschutz. Mehrere Kreuze waren möglich. 116 Stimmzettel wurden in die Urne eingeworfen. Hier nun die Auswertung:

Um unser Klima zu schützen,
… werde ich weniger mit dem Auto fahren: 50,0 %
… werde ich Lebensmittel ohne Verpackung kaufen: 67,2 %
… bin ich bereit, eine Steuer für CO2-Emissionen zu zahlen: 29,3 %
… bin ich bereit, höhere Preise für Benzin/Diesel zu zahlen: 28,4 %
… akzeptiere ich ein Tempolimit auf Autobahnen: 75,8 %
… bin ich bereit, den Solidaritätszuschlag weiter zu zahlen, wenn er für Klimaprojekte verwendet wird: 43,9 %
… akzeptiere ich Windräder im Wald: 32,7 %
… sollte Fliegen deutlich teurer werden: 69,8 %
… sollte das letzte Kohlekraftwerk bereits vor 2038 abgeschaltet werden: 60,3 %
… sollten Neubauten verpflichtend Solardächer haben: 44,8 %
… sollte überall Fußgängern, Radfahrern und dem ÖPNV Vorrang vor dem Autoverkehr eingeräumt werden: 52,6 %

Einige WählerInnen haben auch noch weitere Vorschläge und Kommentare auf dem Stimmzettel notiert. Diese können im Büro des Kunstvereins eingesehen werden.

5-tägige Kunstfahrt nach Leipzig: 20. – 24. Mai 2020

Ziel der 5-tägigen Kunstfahrt in Kooperation mit der VHS der Stadt Siegen ist 2020 nach 15 Jahren wieder einmal LEIPZIG, die mit ca. 582.300 Einwohnern die größte
Stadt im Freistaat Sachsen ist. In der Planung sind folgende Besuche:
„Baumwollspinnerei“, eines der größten Atelier- und Galeriezentren für zeitgenössische Kunst in Europa, „Museum der bildenden Künste“ und die „Galerie für Zeitgenössische Kunst“. Ein weiterer Programmpunkt wird eine Stadtrundfahrt mit Haltestationen sein, die evtl. auch das Völkerschlachtdenkmal“ mit einbezieht. Die Abende stehen wie immer für weitere kulturelle Höhepunkte zur Verfügung, ob im Theater, im Konzertsaal oder in Kleinkunstzellen. Alternativ genießen Sie am Abend die gastronomische Gemütlichkeit. Das endgültige Programm wird voraussichtlich Ende des Jahres vorliegen.

Wenn Sie an dieser Kunstfahrt Interesse haben, dann bekunden Sie dieses bis zum 31. Oktober 2019 per E-Mail info@kunstverein-siegen.de oder Telefon 0271 21624.
Bitte geben Sie immer Ihre genaue Anschrift mit Telefon und E-Mail Anschrift an.
Anfang November 2019 erhalten Sie das Anschreiben mit dem Anmeldetag.

Tagesfahrt zur großen Sonderausstellung „Ai Weiwei“ in K20 und K21 in Düsseldorf am 24. August 2019

In Kooperation mit der VHS der Universitätsstadt Siegen

Ai Weiwei, 1957 in Beijing geboren, wird weltweit als Künstler, Architekt, Kurator, Filmregisseur und Fotograf gefeiert. „Everything is art. Everything is politics“, so brachte der international bekannte Gegen-wartskünstler das Grundprinzip seiner Arbeitsweise auf den Punkt. Dieses Motto „Alles ist Kunst, alles ist Politik“ ist auch Leitmotiv seiner bisher größten Ausstellung in Europa, die die Kunstsammlung Nordrhein-Westfalen gleichzeitig im K20 und im K21 zeigt. 15 teils raum-füllende Arbeiten und großflächige Bildtapeten aus den vergangenen zehn Jahren verwandeln die Museumsräume in dichte, begehbare Installationen, in denen die Widersprüche unserer Gegenwart plastisch werden. Im Zusammenspiel mit frühen Werken seit etwa 1980 verdeut-lichen sie die enge Verklammerung von politischem Engagement und künstlerischer Arbeit im Werk dieses streitbaren Künstlers.

An dieser Kunstfahrt können 40 Personen teilnehmen. Nach der Führung in zwei Gruppen im K20 werden wir die Mittagspause im Restaurant „Klee’s“ einlegen. Die Plätze sind schon reserviert.

Am Nachmittag werden wir den zweiten Teil der Ausstellung im K21 besuchen. Dort findet keine Führung mehr statt.

Die Kosten für Bus, Eintritt und Führung betragen 50.- EUR
Für Mitglieder Kunstverein 45.- EUR
Für Studenten und Schüler 35.- EUR
Abfahrt ab Parkplatz P+R gegenüber der Siegerlandhalle: 8.45 Uhr
Abfahrt ab Düsseldorf K21: 17.30 Uhr

Notiz

Der Kunstverein Siegen fährt vom 4. bis 6. Oktober 2019 in Kooperation mit der VHS der Stadt Siegen nach DESSAU. Im Zentrum der Fahrt steht das neue „Bauhaus Museum“, dass am 8. September 2019 eröffnet wird und erstmals die umfangreiche Sammlung der Stiftung Bauhaus Dessau öffentlich präsentiert. Auf der Rückfahrt nach
Siegen werden wir das „Mönchehaus Museum“ in Goslar besuchen. Dort werden
wir durch die Ausstellung der amerikanischen Künstlerin Barbara Kruger, Kaiser-ringträgerin der Stadt Goslar 2019, geführt. Für diese Kunstfahrt sind noch wenige Plätze frei. Weitere Informationen und Anmeldungen über den Kunstverein Siegen, Tel. 0271 21624.

Mitglieder des Kunstvereins Siegen stellen – woanders – aus

  • Jürgen Stahl: „Illuminierte Architektur“, Fotografien, EVANGLELISCHES GEMEINDEHAUS DAUTENBACH, Siegen, verlängert bis zum 12. Juli 2019.
  • Ingo Schultze-Schnabl: „Neue Leese“, Malerei, Zeichnung, Objekte, GALERIE DER SPARKASSE WITTGENSTEIN, Bad Berleburg, bis zum 5. Juli 2019.
  • Detlef Fellrath: Kurator der Ausstellung „Kunst Benelux“, STÄDT. GALERIE IM SCHLOSSPARK, Tettnang/Bodensee, bis zum 7. Juli 2019.
  • Petra Moser: „Schichtweise“, Malerei und Fotografie, CAFE KOHLESCHUPPEN, Stöffelpark, Enspel, bis zum 29. August 2019.
  • Barbara Varnholt: „Sehenswert“, Malerei, DRK-MVZ-KLINIKUM, Kirchen, bis zum 31. Oktober 2019.
  • Thomas Kellner: „All shook up: Thomas Kellner’s America“, AMERICAN MUSEUM, Bath/United Kingdom, bis zum 3. November 2019.
  • Jürgen Königs u.a.: „Edel sei der Druck-Alte Fototechniken neu belebt“, KULTURZENTRUM, Festung Ehrenbreitstein, bis zum 15. September 2019.
  • Jürgen Königs und Heidemarie Königs: „Peinture et Photographie“, TEMPLE, Saint Hippolyte du Fort, vom 2. bis zum 17. August 2019.

Mit sommerlichen Grüßen, Ihre

Albrecht Thomas, 1. Vorsitzender & Franz-Josef Weber, Geschäftsführer

Veröffentlicht unter 2019, Mitgliederbriefe | Kommentar schreiben

Mitgliederbrief I/2019

Weiterlesen

Veröffentlicht unter 2019, Mitgliederbriefe | Kommentar schreiben

Mitgliederbrief IV/2018

Weiterlesen

Veröffentlicht unter 2018, Mitgliederbriefe | Kommentar schreiben

Mitgliederbrief III/2018

Weiterlesen
Veröffentlicht unter 2018, Mitgliederbriefe | Kommentar schreiben

Mitgliederbrief II/2018

Weiterlesen

Veröffentlicht unter 2018, Mitgliederbriefe | Kommentar schreiben

Mitgliederbrief I/2018

Weiterlesen

Veröffentlicht unter 2018, Mitgliederbriefe | Kommentar schreiben

Mitgliederbrief IV/2017

Weiterlesen

Veröffentlicht unter 2017, Mitgliederbriefe | Kommentar schreiben

Mitgliederbrief III/2017

Weiterlesen

Veröffentlicht unter 2017, Mitgliederbriefe | Kommentar schreiben

Mitgliederbrief II/2017

Weiterlesen

Veröffentlicht unter 2017, Mitgliederbriefe | Kommentar schreiben

Mitgliederbrief I/2017

Weiterlesen

Veröffentlicht unter 2017, Mitgliederbriefe | Kommentar schreiben

Mitgliederbrief V/2016

Weiterlesen

Veröffentlicht unter 2016, Mitgliederbriefe | Kommentar schreiben

Mitgliederbrief IV/2016

Weiterlesen

Veröffentlicht unter 2016, Mitgliederbriefe | Kommentar schreiben